Experiment – It is only a state of mind

Das Experiment ist wieder zu entdecken bzw. als Errungenschaft zu verteidigen, denn gerade in den Naturwissenschaften sind Versuche nur allzu leicht eine Vorentscheidung für einen aussichtsreichen „Lösungsansatz“, mit dem man sich dann weiter herumschlagen muss. Es zählt eben nur der verwertbare Erfolg. Das Risiko des Experiments wird eliminiert. Das gilt grundsätzlich für alle anderen Bereiche des gesellschaftlichen Lebens: NGBK_1
Um so erfreulicher ist die Ausstellung im NGBG, die an ein anderes, offenes Verständnis von Versuchsreihen erinnert und dies mit hochkarätiger, internationaler künstlerischer Besetzung vor Augen führt.Trockel-1Dass hier die Arbeit von Rosemarie Trockel ganz besondere Sympathiewerte einfangen kann, sollte man nicht für die eigene Entdeckung vorwegnehmen. Diese Ausstellung samt lesenswerten Katalog entschädigt für viele eher weniger profunde Projekte des NGBK. NGBK_2Ausstellung im NGBK in Berlin Kreuzberg mit: Annie Goh, João Maria Gusmão & Pedro Paiva, Michal Heiman, Joachim Koester, Ofri Lapid, Susan MacWilliam, Matt Mullican, Lea Porsager, Patrick Rieve, Sarah Schönfeld, Rosemarie Trockel, Ute Waldhausen: vom 2. März bis 7. April 2013.NGBK_3NGBK_4

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s